28. Sept. 2012: Saisoneröffnung mit BLISS "Euromission"

ein Senkrecht-Start mit grossartiger Show, mitreissendem Sound, begeisternden Stimmen, viel Humor und Witz. Eröffnet wurde der Abend mit der "Ein-Mann-Vorgruppe" Nils Burri, der mit einigen wunderschönen Songs das Hauptprogramm "vorbereitete". Das bestens gelaunte Publikum belohnte die sympathischen Künstler und ihre beiden Techniker mit einer Standing Ovation. Danke BLISS, Danke Nils, Euer Gastspiel hat Spass gemacht, die Zusammenarbeit mit Euch war unaufgeregt effizient und freundschaftlich. GERNE WIEDER!
Ein grosses Merci geht auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kulturfabrikbigla für ihren grossartigen Einsatz. Und Merci viilmal Markus Wehner für die Bilder!


8. Okt. 2012: Markus Maria Enggist Trio "Bleib steh'n"

Ein wunderbares Konzert war's! Schön und stimmungsvoll! Ich bin stolz, solche Künstler bei uns in Biglen haben zu dürfen! Danke Markus Maria Enggist, Michel Poffet und Stefan W. Müller für dieses begeisternden Abend! Gerne wieder!

die besseren der nachfolgenden Bilder stammen von Markus Wehner, Biglen, die andern sind Eigengeknipse.


12. Okt. 2012: Carrington-Brown "Mit Schirm, Charme & Cellone"

Sternstunden in Biglen! Carrington-Brown begeisterten restlos! Wieder Standing Ovation in der kulturfabrikbigla. Herzlichen Dank an Rebecca, Colin und David (Techniker). Herzlichen Dank auch meinem Team (Ursula, Thomas, Edith, Marco, Jürg). Und ein grosses Merci an unser Publikum: Ihr seid die BESTEN! Carringten-Brown werden wiederkommen, versprochen!

Bilder: Markus Wehner, Biglen


15. Oktober 2012: Volker Ranisch "Felix Krull, Hochstapler"

Schön war's, dem Schauspieler Volker Ranisch zuzusehen und zuzuhören, wie er die Geschichte des Hochstaplers Felix Krull auf der kleinen Bühnen packend lebendig werden liess. Ranischs Umgang mit der herrlichen Sprache Thomas Manns ist wahrlich meisterlich und macht Lust, die Romane dieses Dichters wieder einmal selber aus dem Büchergestell zu nehmen. Herzlichen Dank!

Bilder: Markus Wehner, Biglen

 


26. Okt. 2012: Duo Lapsus "klaut"

sie gastierten zum zweiten Mal bei uns: Herr Hitzig Bruno, Harald und Harald. Und auch mit ihrem neuen und fünften Programm (ich bin mit der NZZ einer Meinung: Lapsus sind besser denn je!) wussten sie unser Publikum restlos zu begeistern!

Die Laufbandnummer ist für mich das zur Zeit unübertroffene Glanzlicht der aktuellen Comedy- und Clownszene. Allein dieser Nummer wegen lohnt sich der Mehrfachbesuch von "klaut"! (schade reicht die Kondition der beiden nicht für die doppelte Länge, zuschauen könnte ich nämlich ewig, grins)

Herzlichen Dank Peter, Christian, Pascal (Techniker) für Euren Besuch, der jeweils schon vor und nach der Vorstellung überaus sympathisch und amüsant ausfällt. Gerne wieder!

Die nachfolgenden Bilder stammen (wie fast immer) wiederum von unserem Hoffotografen Markus Wehner, Biglen (auch Dir, Markus, mein grosses Merci):


29. Okt 2012: LiedArt zum Ersten

in der ersten Ausgabe von LiedArt dieser Spielzeit waren die Liedermacherin Esther Buser und die beiden Liedermacher Thomas Dürst und Max Mundwiler zu entdecken. In einer wunderschönen Mischung stimmungsvoller, poetischer, leiser, dann wieder humoristischer und prallen Lieder beschrieben und besangen die drei Momente des Lebens und Situationen und Geschichten des Alltags.
Ein wunderbarer Abend, der den Liebhabereinnen und Liebhabern des Mundartliederschaffens eine schöne und breite Palette zum Kennenlernen bot. Durch das Programm führte mit deutschem Bug - pardon, natürlich mit deutscher Schnauze, viel kompetentem Witz und höchst sympathisch die Kabarettistin Anette Herbst.

Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön. Auch ein grosses Merci an das neugierige, entdeckungsfreudige und geniesserische Publikum.

Die nächste Ausgabe von LiedArt mit drei weiteren zu entdeckenden Künstlerinnen und Künstlern geht übrigens am 21. Januar über die Kleinbühne unseres gemütlichen Foyers.

Anette Herbst, Moderation
Esther Buser
Thomas Dürst
Max Mundwiler

4. November 2012: "Klassik trifft Jodel"

die Jodel-Künstlerin Nadja Räss zusammen mit der Camerata Schweiz  unter der Leitung von Jonas Erni bei uns in Biglen! Ein begeisterndes Ereignis! Das Publikum hat dieses besondere Konzert mit leuchtenden Augen, mit Staunen und grosser Freude genossen!

Dass die Camerata Schweiz ein Spitzenorchester ist, haben die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Jonas Erni allein schon mit der wunderbaren Interpretation von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" eindrücklich bewiesen. Und Nadja Räss ist eine Jodelkünstlerin der Sonderklasse. Die Verbindung von Klassik und Jodel war in keinem Moment mit der Brechstange erzwungen oder an den Haaren herbeigezogen, sondern war hör-, sicht- und fühlbar von gegenseitiger Achtung des andern Genres und von riesengrosser Spiellust geprägt. Um es kurz zu machen: Es hat einfach gestimmt, war grossartig!

Schade, dass es das letzte Konzert von "Klassik trifft Jodel" gewesen sein soll.

Danke Nadja, danke Jonas, danke allen Musikerinnen und Musikern der Camerata Schweiz für dieses besondere musikalische Erlebnis!


Crusius&Deutsch "Eingemacht" (9. Nov. 2012)

Manchmal steckt der Teufel im Detail. Versteckt er sich gar in der Technik, wird's für Bühnenkünstlerinnen gemeinhin etwas schwierig. So geschehen leider ausgerechnet beim Gastspiel bei uns in Biglen. Trotzdem hat "Eingemacht" Spass gemacht und ich wünsche dem Trio für die Zukunft problemlose Aufführungen und den verdienten Erfolg. Wir sehen uns wieder!


Klaus Kohler "Vorgespielte Höhepunkte" (23. Nov. 2012)

Ich habe unserem Publikum einen tollen Abend versprochen und meine Versprechungen wurden bei Weitem übertroffen. Klaus Kohler hat begeistert! Begeistert mit seinem fantastischen Klavierspiel, begeistert mit seinem Witz und seiner "Frechheit". Ein grandioser Abend war's! Freut Euch, liebe Leute, Klaus Kohler wird auch in der Spielzeit 2013/2014 wieder in Biglen auftreten!!! Danke Klaus, für Deinen begeisternden Besuch und auf Wiedersehen!


Reto Zeller "SchonZeit" (26. Nov. 2012)

"...ein absoluter Spitzenabend - wie Zeller mit der Sprache umgeht, einfach toll und absolut "geil" seine "Zusammenfassung" am Schluss.“ (aus einer gemailten Reaktion eines älteren Zuschauers)

Dem kann ich nur beipflichten! Es war ein sehr schöner Abend. Leider etwas wenige Leute, die da waren aber, genossen Reto Zellers Programm schmunzelnd, lachend, aufmerksam und wach. Der Abend hat allen Anwesenden UND dem Künstler ganz offensichtlich grossen Spass gemacht. Für mich steht fest, dass er wieder kommen muss! Und beim nächsten Besuch wird das Publikum zahlenmässig bestimmt grösser sein…

(die Bilder stammen wie meistens von Markus Wehner, Biglen. Danke Markus)


Martin O. "Cosmophon" (11. Jan. 2013)

Man soll das Wort "genial" nicht überstrapazieren, aber der Abend mit Martin O. WAR genial! Allein was er mit seiner Stimme anstellt, dann der verblüffende Einsatz technischer Mittel, das neue Lichtkonzept - begeisternd. Verdientermassen volle Zuschauerränge, grossartige Stimmung - wie gesagt: GENIAL!

Herzlichen Dank, Martin, für diesen tollen Abend, herzlichen Dank auch an Marco (Licht) und Klaus (Ton und Lift).

Und einmal mehr einen gewaltigen Dank auch an mein grossartiges Team, welches wiederum ausgezeichnet gearbeitet hat. Ein Teil des Beifalls galt Euch!


Schertenlaib&Jegerlehner "Schwäfu" (1. Febr. 2013)

Erneut ein grandioser Abend! Wiederum volles Haus und bestens gelauntes Publikum (wie könnte man auch anders bei diesen zwei Komikern).
Herzlichen Dank, Gerhard und Michel, für diesen vergnüglichen, schier kleemässig-lässigen Abend! Sehr gerne wieder! Ein grosses Merci auch an mein Team, welches unermüdlich um-, ab- und aufbaut oder an der Bar für Feuchtigkeit sorgt... Das ist es u.a., was die kulturfabrikbigla ausmacht: ein freundliches, fleissiges Team, tolles Ambiente, wunderbares Publikum (sagten bislang alle Künstler) und ein abwechlungsreiches und hochstehendes Programmangebot mit begeisternden Künstlern! So macht das Veranstalterleben Spass und Freude!

(Fotos: Markus Wehner, Biglen)

Aschis Gaschtig (4. Febr.2013)

Was, wenn auf dem roten Sofa ein Bauch-Chirurg Platz nimmt, dessen Grossvater Metzger war und auf der andern Sofahälfte ein gestandener Metzgermeister sitzt? Und dazwischen der berüchtigte Tookmachter aus dem Eggiwil, Aschi Rüegsegger, der glaubt, dass man ein Magenband mit Kabelbindern bewerkstelligen kann? Nun, es ergab sich ein umwerfend komische Abend, witzig, informativ, lebendig, unterhaltsam... Danke Ernst Andreas Lanz und Dr.med. Rudolf Steffen, dass Ihr den Spass  mitgemacht habt...



Lisa Catena "Wäutfride" (15. Febr. 2013)

Bravo Lisa, da ist Dir mit Deinem Kabarett-Erstling ein wunderschönes Programm gelungen. Es hat uns und unserem Publikum grossen Spass gemacht. Vielen Dank, dass Du uns dieses Vergnügen bereitet hast! Gerne wieder!


Strohman-Kauz "Landfroue-Hydrant" (18. Febr. 2013)

Mit ihrem sehr amüsanten Stück erheiterten die beiden unser Publikum, dessen Zahl erfreulicherweise von Mal zu Mal zunimmt. Wer nicht gekommen ist, hat einen unterhaltsamen, witzigen Abend verpasst. Danke Matthias, Rhaban und Michu (Techniker), gerne wieder!

Die Bilder stammen natürlich wieder von unserem Hoffotografen Markus Wehner aus Biglen


Rolf Schmid "Absolut Rolf" (1. März 2013)

eine fast volle Halle, ein bestens gelaunter, sprudelnder, witziger Rolf Schmid, pausenlose Lacher (um zwei, drei Zuschauerinnen machte ich mir ihres heftigen Lachens wegen gar etwas Sorgen) - kurz: es war ein begeisternder Abend. Ich bedanke mich dafür herzlich beim wunderbaren Publikum, beim Künstler, bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (ohne sie ist die kulturfabrikbigla nicht möglich).

(die Bilder stammen natürlich wieder alle von unserem Hoffotografen Markus Wehner, Biglen)

 


Faltsch Wagoni "Deutsch ist Dada hoch 3" (15. März 2013)

Unser wunderbares Publikum hat sich neugierig auch auf die beiden Wortakrobaten Silvana und Thomas Prosperi von Faltsch Wagoni eingelassen und war begeistert. "...sie verblüfften mit "grammatischen" Höhenflügen und brauchten die volle Aufmerksamkeit der Zuhörer. Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert; einige Pointen muss ich mir nochmals durch den Kopf gehen lassen..." meinte ein staunend-strahlender Besucher nach der Vorstellung, "...dann war ich manchmal gedanklich einfach zu spät für den nächsten Höhepunkt. Bei dem Tempo, das die Beiden drauf hatten." Wahrlich, was die beiden an Wortspielereien und sinnverdrehenden Satzumkehrungen produzierten, liess einen schier schwindlig werden und an den eigenen Deutschkenntnissen zweifeln. Herzlichen Dank liebe Silvana, lieber Thomas, für diesen witzig-spritzigen Abend. Gerne wieder!

(Fotos: Markus Wehner, Biglen)typo3/#


Riscant "das muss einmal gesungen werden" (22. März 2013)

...und einmal mehr liess sich unser wunderbares Publikum auf Neues ein und liess sich durch das Trio RISCANT begeistern!

Ein Zuschauer schrieb: "Ein toller und hochstehender Abend. Es hat mir viel Spass gemacht und die Drei waren Spitzenklasse."

Verdientermassen erhielt das Trio Riscant des Münchner Sommertheaters (sie reisten dieses einen Konzerts wegen in die Schweiz) vom begeisterten Publikum stehenden Schlussapplaus.

Vielen Dank liebe Isabelle, lieber Christoph und Ramon für diesen wunderbaren Abend!

(Fotos: Markus Wehner, Biglen)


Dodo Hug & Efisio Contini "Sorriso Amare" (25. März 2013)

"...ich habe nicht gedacht, dass mich die beiden Künstler als "Nichtitalienerin" so packen würden. Hinsetzen, zurückliegen und einfach in vollen Zügen geniessen..." schrieb uns eine begeisterte Zuschauerin und dem gibt's wahrlich nichts hinzuzufügen.

Vielen vielen Dank Dodo und Efisio! Ein wunderschöner Abend war's, wir freuen uns auf Euren nächsten Besuch. Danke auch Euch, Volker (Licht) und Hanspeter (Ton)

(Bilder: Markus Wehner, Biglen)


Esther Hasler "Best of" (5. April 2013)

Zum vierten Mal gastierte Esther Hasler in der kulturfabrikbigla, zum ersten Mal in der grossen Halle. Gut so, denn m Foyer hätte das Publikum nie und nimmer Platz gehabt. Ein Publikum übrigens, das der Künstlerin begeistert applaudierte. Zu Recht, es war wiederum ein fantastischer Abend! Herzlichen Dank, liebe Esther, und nicht vergessen: wir freuen uns schon wieder heftig auf Deinen nächsten Besuch!

(und wie fast immer, stammen auch die nachfolgenden Bilder wieder von Markus Wehner, Biglen)


LiedArt13 (15. April2013

Wieder waren in Biglen drei ganz unterschiedliche Liedermacher und eine Liedermacherin zu entdecken. Da war zum einen Alex Seiler, der mit seinen Liedern zum Nachdenken anregte und mit der Zugabe singend dem Nichtstun frönte. Da war ferner Stefan Haymoz, der beispielsweise über die Weltsicht seines kleinen Sohnes staunte oder seiner Eselin Luna ein Liebeslied widmete. Und dann waren da auch Marco Zappa und Renata Stavrakakis, die Lieder in diversen italienischen Dialekten, zuweilen auch auf Griechisch nach Biglen brachten und sich mit viel Italianita in die Herzen des spärlich erschienenen Publikums sangen. Der Moderatr Heiner Hitz wusste mit seinen Geschichten schöne Verbindungen zu schaffen. Herzlichen Dank Euch allen für diesen schönen Abend.

Tja, leider nur wenige Zuschauerinnen und Zuschauer. Schade, denn LiedArt bietet die einmalige Gelegenheit, an einem Abend mehrere unterschiedliche Musikantinnen und Musikanten kennenzulernen. Wir werden die LiedArt-Reihe auch in der nächsten Spielzeit weiterführen und hoffen, dass viele Leute endlich merken, welche Kostbarkeiten an diesen Abenden zu entdecken sind.

(Fotos: Markus Wehner, Biglen)

Heiner Hitz (Moderation)
Alex Seiler



Stefan Haymoz



Marco Zappa & Renata Stavrakakis

Karim Slama "Welsch ein Slamassel" (19. April 2013)

Karims zweiter Besuch in Biglen, fast volles Haus, Gelächter, Applaus, Begeisterung - Wahnsinn, was dieser "verrückte" Kerl aus der Romandie auf der Bühne anstellt! Schlicht unbeschreiblich, man muss ihn einfach gesehen haben! Wie sagte es ein Zuschauer nach der Vorstellung: "der Mann ist nicht nur ein Versprechen, sondern eine Wucht!" Danke Karim und Tina (Technik) für diesen grossartigen Abend! Danke, liebes Publikum, für Euer Lachen und Strahlen! Danke, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für Eure Freundlichkeit und Euren grossen Einsatz! Und schliesslich ein grosses MERCI an Yvonne Battanta und Hannes Stämpfli der Stämpfli AG, 3550 Langnau, für das Abend-Sponsoring!

(Bilder: Markus Wehner, Biglen - auch Dir ein grosses Merci)

Yvonne Battanta und Hannes Stämpfli von der Stämpfli AG, Langnau, welche den Abend mit Karim Slama gesponsort haben, amüsieren sich sichtlich...

Helga Schneider "Hellness" (3. Mai 2013)

volles Haus, tolle Stimmung im Publikum, eine grossartige Regula Esposito (alias Helga Schneider) - vielen Dank, es hat mächtig Spass gemacht!


Merci-Abend mit "Zu Zweit" (23. Mai 2013)

rund 110 bestens gelaunte Gäste (Inhaber/innen von Saisonkarten, Gönner/innen, Sponsoren, Mitarbeiter/innen folgten der Einladung zum Merci-Abend. Das Team unseres Lieblings-Caterers "Iss-was-Gourmet-Art" verwöhnte die Gäste mit allerlei Köstlichkeiten und das Kabarett-Duo "Zu Zweit" (Tina Häussermann und Fabian Schläper) unterhielt und begeisterte mit dem Programm "Ich war's nicht". Pesche Leu informierte über die vierte Spielzeit (deutlicher Publikumszuwachs, Zuschauerinnen und Zuschauer, die sich auf Unbekanntes und Neues einlassen, wunderbare Künstler/innen usw.) und machte gluschtig auf die nächste Saison, welche am 4.10.2013 beginnt...


Queenz of Piano "TastaTour" (31. Mai 2013)

Wahrlich, ein grossartiges Feuerwerk zum Saisonschluss! Die beiden fantastischen Konzertpianistinnen Anne Folger und Jennifer Rüth begeisterten nicht nur mit ihrer stupenden Beherrschung des Intruments (unglaublich, was man mit zwei Flügel alles anstellen kann) und den gekonnten Interpretationen verschiedenster Komponisten, sondern auch mit ihrem Schalk und Charme. Ein sensationeller Abend zum Schluss einer gelungenen vierten Spielzeit!
Und sie werden wieder kommen!

nach oben