Swisspäck "Combäck Tour" (30.9.2011)

Die dritte Spielzeit der kulturfabrikbigla wurde mit der sensationellen Show von SWISSPÄCK eröffnet! Leider fanden nicht sehr viele Leute den Weg nach Biglen. Ob des schönen Wetters oder der Ferien wegen? Item, die Abwesenden haben jedenfalls eine grossartige und witzige Revue verpasst! Definitiv verpasst! Swisspäck zeigen diese Show nur noch drei Mal in Basel, dann ist Schluss... 

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Nick Perrin Flamenco Jazz Quartett "Palosanto" (14.10.2011)

Danke Julia, Nick, Marco, Adrian und Fabio - Ihr habt unser Publikum mit einem wahren Ohren- und Augenschmaus verwöhnt!

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Lisa Catena Trio "Tippmamsell" (17. Oktober 2011)

Wunderschöne Texte, stimmungsvolle Songs, einfach ein wirklich gutes Konzert! Schön, dass so viele Gäste ganz spontan zu uns gekommen sind, Danke!

Und ein grosses Merci an Lisa, Jürg und Michael! 

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Markus Kocher als Body in "Männliche Rundungen" (21. Oktober 2011)

...ein wahrhaft pfundiges Stück, witzig, (selbst-)ironisch, autobiografisch (möchte man schier glauben)...

Danke, Markus, Deine Vorstellung hat Spass gemacht!

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Aschis Gaschtig (24. Oktober 2011)

Hannes Hostetter, Burgdorf
Hannes Hostetter, Burgdorf
Hannes Zaugg-Graf, Uetendorf
Hannes Zaugg-Graf, Uetendorf

Aschis erste Gäste auf dem inzwischen zersägten roten Sofa waren

Hannes Hofstetter (Burgdorf), Journalist, Blogger, Politikmuffel u.a.

Hannes Zaugg-Graf (Uetendorf), Fotograf, Grafiker, Gemeindepräsident, Grossrat

Natürlich war die Politik am Tag nach den Wahlen ein grosses Thema, aber auch der Umgang mit Social Medien wie Facebook wurde beplaudert...

Danke Hannes I+II, dass Ihr Euch auf dieses Experiment eingelassen habt, danke Aschi, für Deine Versuche als Tookmaschter...

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Martin O. "der mit der Stimme tanzt" (28. Oktober 2011)

Martin O. "der mit der Stimme tanzt"
Martin O. "der mit der Stimme tanzt"

...(leider schier unbeschreiblich) fantastisch, genial, grossartig! Aber wer Martin O. kennt, oder sich neugierig nach Biglen begeben hat, wird zweifellos und uneingeschränkt meine Begeisterung teilen! Die leuchtenden Augen und in die Höhe gereckten Daumen des heimkehrenden Publikums sprachen Bände!

Ich bin sicher, dass die kulturfabrikbigla beim nächsten Gastspiel dieses Stimmakrobaten (auch dieser Begriff vermag dem Künstler nicht wirklich gerecht zu werden) bis auf den hintersten Platz gefüllt sein wird.

Ganz herzlichen Dank, Martin, Thomas (Ton) und Rita (Licht)  für diesen wunderbaren Abend und auf WIEDERSEHEN!

 

Fotos: Markus Wehner, Biglen


LiedArt 11 (7. November 2011)

Wahrlich, es war eine Fundgrube kostbarer Schätze, die unser tolles Publikum entdecken durfte: Die Liedermacherin Esther Buser, das ehemalige Troubadour-Mitglied Ruedi Stuber und der Zürcher René Suter begeisterten mit Ihrer Musikalität und ihren witzig-bissigen Texten. Frech moderiert wurde der Abend durch die Kabarettistin Anette Herbst.

LiedARt 11: ein gelungenes Format, wie ich finde!

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Michaela Maria Drux mit dem Pianisten Peter Zihlmann
Michaela Maria Drux mit dem Pianisten Peter Zihlmann

Michaela Maria Drux "Kabarette sich, wer kann!" (11. Nov. 2011)

zusammen mit ihrem Pianisten, Peter Zihlmann, hat Michaela Maria Drux ein begeistertes Publikum gekabarettet, dass es eine Freude war...

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Strohmann-Kauz "Ungerdüre" (14. Nov. 2011)

Strohmann-Kauz "Ungerdüre"

Iseli und Role haben Biglen erfolgreich untergraben, sprich: untertunnelt. Erfreulich viele Zuschauerinnen und Zuschauer fanden am Montag den Weg nach Biglen, um sich das heiter-besinnliche Stück von Pedro Lenz anzusehen...


Esther Hasler "Laus den Affen" (21. Nov. 2011)

Sie ist eine tolle Kabarettistin mit grosser Austrahlung, sie spielt ausgezeichnet Klavier, sie singt gut, schreibt wunderbare Texte - Esther Hasler ist einfach ein Genuss. Danke, Esther, dass Du da warst. Danke, Esther, dass Du wieder komment wirst!

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Les trois Suisses "Herzverbrecher" (25. Nov. 2011)

Les trois Suisses
Les trois Suisses

Einmal mehr beeindruckten Pascal Dussex, Resli Burri und Thomas Baumeister auch als Herzensdiebe mit einfallsreicher Instrumentierung, raffiniertem Gesang, verführerischem Witz und subtilem Humor – niveauvolle Musikcomedy made in Switzerland! 

Ein begeistertes Publikum hat den herzverbrecherischen Abend in vollen Zügen genossen... (wieviele Frauen sich anschliessend in der Künstlergarderobe einfanden, lässt sich allerdings nicht mehr genau recherchieren...)

 

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Heinz Däpp "Geit's no, heiterebimbam!" (28. Nov. 2011)

Mal bitter-bös, mal satirisch bis zynisch, immer witzig und intelligent. Ob Parteien, Wirtschaft, Kultur, Behörde - bei Däpp kriegen alle ihr Fett weg. Dem Publkum hat's gefallen, mir sowieso.


Nils Althaus "Apfänt, Apfänt!" (4. Dez. 2011)

Er war wieder da! Nicht der Samichlaus - der Althaus! Mit seinen "hochphilosphischen" Apfäntsbetrachtungen, seinem Witz, seinen Liedern, Geschenktipps und dem obligatorischen Apfäntskranz im Gepäck. Dem Publikum hat's Spass gemacht!

Danke Nils! Wir freuen uns schon auf Deinen nächsten Besuch, dann vielleicht im konzertantisch-bestuhlten Foyer...

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Ferruccio Cainero "Krieger des Regenbogens" (5. Dez. 2011)

Ich schicke voraus, dass wir unserem Publikum nur wirklich gute Künstler und Programme anbieten. Aber Ferruccio Cainero, alle anderen Künstlerinnen und Künstler mögen mir verzeihen, war für mich ein ganz spezieller Höhepunkt, den miterleben zu dürfen, ich dankbar und ergriffen genoss.
Ferruccio macht nichts anderes, als Geschichten zu erzählen. Heitere, traurige, politische, persönliche - aber wie der diese Geschichten erzählt... Ach, was versuch ich's zu beschreiben. Schauen Sie sich Ferruccio Cainero selber an, er kommt bereits am 30. Januar 2012 wieder nach Biglen!

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Flurin Caviezel und die vier heiligen drei Könige (9. Dez. 2011)

Der Hirte Flurin Caviezel ist mit seiner Schafherde dem Stern von Biglen gefolgt und hat den Stall gefunden. Im Stall jedoch, standen nicht Ochs und Esel, es sass darin ein zahlreiches und bestens gelauntes Publikum. Flurin & Co. bedankten sich denn auch mit einem königlichen Adventsabend...
Herzlichen Dank Flurin, Franco, Mario, Carlo, Pius und Roger für Euren amüsanten Besuch!


Aschis Gaschtig (12. Dez. 2011)

Auf dem zersägten roten Sofa nahmen diesmal Philipp Stalder und Grosi Grossenbacher Platz und liessen Aschis wirre Fragen über sich ergehen.

Von Philipp Stalder, heute reformierter Pfarrer in Muri bei Bern, vernahm das Publikum z.B., wie es zur Band-Mitgliedschaft bei Patent-Ochsner kam, dass ihm Musik und Gesang schon seiner Täufer-Wurzeln wegen immer wichtig und er ein guter Handballtorhüter war, wie er seine Kirchenarbeit versteht...

Von Grosi Grossenbacher, der gegenwärtig sehr erfolgreich mit seiner musikalischen Show "Therapie" unterwegs ist, war zu vernehmen, dass Bagetello keine Baguettes gebacken hat, weil es korrekt Bagatello heisst, dass Grosi kein richtiges Grosi ist, weil er gar nicht stricken kann und auch nichts mit dem Lied von Grosis Guggerzytli zu tun hat...

Das Publikum hat sich jedenfalls eine Stunde lang amüsiert, und die beiden Gäste haben den Abend relativ unbeschadet überstanden...

 


"La Stracciatella" (16. Dez. 2011)

leider litt das erste Drittel des Programms unter einer Handvoll angetrunkener Störefriede, aber nach einer Intervention des Veranstalters entfachten die Geschwister Lopardo (Rosetta und Enzo) ein temperamentvoll-kabarettistisch-musikalisches Feuerwerk, welches im allgemeinen Stehtanzhappening des begeisterten Publikums gipfelte...

Danke, Rosetta und Enzo, danke, liebes Publikum, dass Ihr Euch durch die paar Flegel nicht den Abend verderben liesset!

Bilder: Markus Wehner, Biglen


SilWester-Party "Go West" (31. Dez. 2011)

fröhliche und tanzfreudige Gäste feierten im Grunde genommen nicht west-, sondern ostwärts, nämlich dem neuen Jahr entgegen. Wie auch immer: es war eine grossartige Party!


Für tolle Stimmung sorgte unermüdlich das Country & Rock Trio mit David C Kendall (vocal, guitar, bluesharp), Putzie Mayr (accordeon, steelguitar) und Karl Guntern (bass), und dann natürlich das fleissige und gutgelaunte Team der kulturfabrikbigla: Erica Balmer, Angelika Beutler, Edith und Marco Frei, Alphons und Jeannette Kasper, Ida Kobel, Ursula Steiner und Thomas Mühlemann. Ebenfalls grosen Verdinst am guten Gelingen haben Theo Ammann, Elisabeth und Bernhard Siegenthaler, welche mit viel Geschick und Fantasie beim Dekorieren mitwirkten!

Herzlichen Dank Euch allen! Herzlichen Dank auch an unsere werten Gäste, schön, dass Ihr mit uns ins neue Jahr gefeiert habt!


Michael Elsener "Stimmbruch" (13. Jan. 2012)

Volles Haus, ein überzeugender Michael Elsener, der mit seinem sowohl witzigen, wie auch intelligenten Programm ein fantastisches Publikum zu begeistern wusste...


Yvonne Moore & Blue Wisdom Bluesband (16. Jan. 2012)

Ein wunderbares Konzert boten uns Yvonne Moore (leadvocal), Hank Shizzoe (guitar/backing vocals), André Pousaz (bass) und Andi Hug (drums). Eine Formation, die Wert auf sauber, technisch perfekt und mit Leidenschaft gespielte Musik legt. Für den perfekten Sound sorgte Adi Tossetto. Yvonnes grossartige Stimme und Hanks mitreissende Solis, getragen und getrieben vom groovenden "Teppich"  Andys und Andrés begeisterten das montägliche Publikum restlos. Herzlichen Dank allen. Wir werden uns wiedersehen und -hören! 


zwergenHAFT "Happy End" (20. Jan. 2012)

Im Altersheim „HAPPY END“ - einer Institution, die sich speziell ausrangierter, lampenfiebriger Varietékünstler erbarmt, ist an einen Lebensabend ohne Glanz und Glamour nicht zu denken. Abtreten gilt nicht: Die Sternchen von gestern treffen sich unermüdlich im Aufenthaltsraum, ganz nach dem Motto: „The show must go on!“ Doch der Tag an dem der letzte Vorhang fällt, und die Bretter, die die Welt bedeuten, zur letzten Ruhestätte umgezimmert werden, rückt unaufhaltsam näher...

Noch nie war es während einer Veranstaltung so still und ruhig in der grossen Halle der kulturfabrikbigla. Kein Wunder, der Besuch in diesem Altersheim führt den Zuschauern gnadenlos, wenn auch liebevoll das eigene Altern vor Augen. Keine leichte Kost, aber von Patrick und Alex (zwergenHAFT) mit ihrem wunderbaren Maskenspiel poetisch, leise und humorvoll serviert... Danke! 


Michel Gammenthaler "Wahnsinn" (27. Jan. 2012)

bereits zum zweiten Mal hatte unser Publikum, hatten wir selber das Vergnügen, Michel Gammenthaler auf unserer Bühne zu sehen. Und wieder verblüffte er mit seinen Tricks, unterhielt und amüsierte er mit seinen Figuren, begeisterte er mit seiner Show. Er ist besser als je zuvor, der Gammenthaler! 

Herzlichen Dank, Michel und Denis (Technik), für diesen tollen Abend.

Für die bevorstehende Tournee mit dem Nationalzirkus Knie wünsche ich Michel Gammenthaler viel Spass und Erfolg und freue mich auf seinen nächsten Besuch in der kulturfabrikbigla! 


Ferruccio Cainero "Caineriade" (30. Jan. 2012)

Ferruccio Cainero
Ferruccio Cainero

Danke, Ferruccio, für diesen wunderbaren Abend!

 

Nach seinem ersten Gastspiel im vergangenen Dezember, trat Ferrucio Cainero diesmal mit "Caineriade", seinem "Best of" Programm auf. 

Gross ist meine Freude darüber, dass wesentlich mehr Leute den Weg nach Biglen fanden, als beim ersten Mal. Und sie haben es nicht bereut. Der Grossmeister des Erzählens hat ein berührtes, begeistertes und bestens gelauntes Publikum nach Hause entlassen. Ich war selber dermassen gefesselt, dass ich gar das Fotografieren vergass, weshalb Bilder des gestrigen Abends fehlen. Henu, er kommt ja wieder! In der nächsten Spielzeit, mit einem neuen Programm. Und ich bin sicher, dass ihn alle, welche eine der beiden Aufführungen in Biglen gesehen haben, wieder kommen und ihre Freunde und Bekannte mitnehmen werden!

 


Luciana&Amadeo (6. Febr. 2012)

Einmal mehr stelle ich etwas traurig fest, dass die Berner tendenziell das besuchen, was sie bereits kennen und neue, interessante Künstlerinnen und Künstler dadurch verpassen. So auch bei diesem Konzert. Lediglich 16 Personen fanden den Weg nach Biglen. Dennoch wurde es ein grossartiges Konzert. Lucianas wunderschöne ...Stimme, Amadeos bestechendes Spiel auf dem sechssaitigen Bass, die Virtuosität und die riesige Spielfreude machten den Abend zum südamerikanisch-spanischen Fest! Begleitet wurden die beiden gestern duch Patrick Schafroth (Drums). Herzlichen Dank für diesen musikalischen Leckerbissen! Gerne nächstes Jahr wieder! 


Nina Dimitri & Silvana Gargiulo "Concerto rumoristico" (10. Febr. 2012)

Ach wie schön ist doch das Leben eines Veranstalters, wenn er solche Künstlerinnen präsentieren darf. Ob neben oder auf der Bühne, Nina und Silvana sind wunderbar. Mit ihrem speziellen Concerto haben die beiden restlos begeistert. Ninas wunderbarer Gesang, Silvanas umwerfende Komik, kombiniert zu komödiantischer Feinkost! Herrlich, wunderbar, fantastisch! Cara Nina, cara Silvana, grazie per questa splendida serata!


Aschis Gaschtig (13. Febr. 2012)

"Aschis Gaschtig" vom 13.2.12
"Aschis Gaschtig" vom 13.2.12

nun ist endlich vieles klar: die Hauptstadt des Emmentals ist Burgdorf; Langnau mangelt es an Parkplätzen für Anhänger; das Kakerlaken-, Motten- und Schabenmuseum Burgdorfs ist eine Erfindung der Medien; Bernhard Antener ist nicht der Erbauer des Burgdorfer Gymnasiums; Elisabeth Zäch gehört zum Patronenkomitee der Burgdorfer Krimitage und Aschi wird ein cheibe stressiges Jahr haben, weil er zusammen mit seiner Vrene zu etlichen Veranstaltungen eingeladen wurde und nun doch noch eine Krawatte anschaffen muss...

Nicht abschliessend geklärt werden konnte lediglich, wie das weibliche Pendant zum Gmeindsmuni benannt werden müsste...

Ich danke den mutigen und schlagfertigen Gästen (Elisabeth Zäch, Stadtpräsidentin von Burgdorf und Bernhard Antener, Gemeindepräsident von Langnau), dass sie den Spass mitgemacht haben und dem begnadeten Tookmaschter Aschi Rüegsegger für die umsichtig-chaotische Gesprächsführung.

Die Plauderei wird auf Radio "Heimatklang" am Samstag, 24. März 2012 um 13 Uhr ausgestrahlt (Wiederholung am Donnerstag, 29.3., 19 Uhr)


Nicole D. Käser "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" (17. Febr. 2012)

Nicole D. Käser
Nicole D. Käser

Nicole D. Käser nahm kein Blatt vor den Mund, bezeichnete die Dinge beim Namen, war genital genial ohne unter die Gürtellinie zu gehen, obwohl sie sich einen Abend aufklärend mit den darunter liegenden weiblichen respektive männlichen Merkmalen und deren gewünschter oder praktizierter Anwendung befasste.

Herzlichen Dank, liebe Nicole, für diesen amüsanten und lehrreichen Abend!

 

 


Adrian Merz "Dichtschädel" (20. Febr. 2012)

Erfreulich, dass mir doch wieder etliche Leute vertrauten und sich auf Adrian Merz und seinen "Dichtschädel", ein abendfüllendes Programm für Schnelldenker und Sprachgeniesser, einliessen. Und niemand hat's bereut, wie die vielen Lacher und die strahlenden Gesichter verrieten. Vielen Dank, lieber Ädu, für diesen amüsanten, frechen, witzigen Abend. Es hat wirklich Spass gemacht!

 



Adrian Merz
Adrian Merz

Knuth&Tucek "Neurotikon" (24. Febr. 2012)

bitterbös, frech, geistreich, lust- und kraftvoll - die beiden Frauen überzeugten mit ihrem grossen Können und einem äusserst intelligenten und anspruchsvollen Programm! Da blieb wohl der Einen oder dem Andern gelegentlich das Lachen im Halse stecken! Einfach nur sehr schade, dass sich nicht viel mehr Leute in die kulturfabrikbigla gewagt haben. Da haben wieder einmal zu viele Leute ein gewaltig gutes Programm und zwei fantastische Künstlerinnen verpasst. Vielen Dank denen, die gekommen sind, ich nehme nicht an, dass irgendjemand den Besuch von "Neurotikon" bereut haben wird.

Herzlichen Dank für diesen grossartigen Abend, liebe Nicole und Olga, gerne bald wieder!!!


"Aschis Stärnstund" (8. bis 26. Febr. 2012)

neun Mal und der Not gehorchend, erfreute Aschi Rüegsegger sein fälschlicherweise anwesendes Publikum mit seinem ausserordentlich fundierten Wissen über sämtliche Bereiche des Theaters. Vom Krippenspiel über die Oper bis hin zum balleteusen Schwanengesang - Aschis fachmännische Erläuterungen amüsierten.
Danke Aschi, Du wirst wieder kommen dürfen. Und auf Deine Plauderstunde mit Gästen "Aschis Gaschtig" freuen sich ja inzwischen schon viele Leute. Mach's guet in Deinem Eggiwil und lass mir Deine Vrene herzlich grüssen! Bis bald...


Ursus&Nadeschkin "Zugabe" (2. März 2012)

volles Haus, bestens gelauntes Publikum, herrliches Programm, lust- und kraftvoll agierende Künstler, fleissiges Fabrikteam - schlicht ein grossartiger Abend! Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, die ohne Applaus mit grossem Einsatz immer wieder zum guten Gelingen beitragen, vielen Dank Ursus, Nadeschkin und Gerrit für die wunderbare Vorstellung. Hat enorm Spass gemacht und wir freuen uns alle auf Euer nächstes Gastspiel in Biglen!

Bilder: Markus Wehner, Biglen

 

 

Ursus & Nadeschkin
Ursus & Nadeschkin

FaberhaftGuth "Die Erlebniswarmduscher" (5. März 2012)

FaberhaftGuth
FaberhaftGuth

Musikalisches Wortkabarett aus einem Aufguss war's - „Erbarmungslos und wunderschön, doppelbödig und unberechenbar“ - aber in höchstem Mass unterhaltend.

Schade, dass sich nicht mehr Leute nach Biglen wagten. Die Abwesenden haben definitiv wieder etwas verpasst, zumal das Kabarett-Duo FaberhaftGuth demnächst eine schöpferische Pause einlegt.

Besten Dank, Martin und Dietrich, für Euren Besuch! Es hat Spass gemacht mit Euch.

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Birkenmeiers mit "Weltformat" (9. März 2012)

Zusammen mit den drei hochkarätigen Musikern Ines Brodbeck (Percussion), Srdjan Vukasinovic (Akkordeon) und Annette Birkenmeier (Violine) sprengten die Birkenmeiers einmal mehr den Rahmen des Kabaretts. Und teilweise wohl auch das Auffassungsvermögen der etwas langsameren Berner. Das scheinen viele unseres üblichen Stammpublikums befürchtet zu haben und deshalb war die Vorstellung leider nur spärlich besucht. Schade! Nun, vielleicht haben sie bei einem nächten Besuch Birkenmeiers etwas mehr Mut!

Birkenmeier "Weltformat"
Birkenmeier "Weltformat"

Blues Max "Light" (16. März 2012)

Zwei wunderbare Künstler: der Komiker und Musiker Blues Max (Max Werner Widmer) und der exzellente Musiker Richard Koechli begeisterten mit ihrem ureigenen und einmaligen Humor ein bestens aufgelegtes Publikum. Mit ihrem Light-Blues trieben die beiden Künstler dem genau beobachteten Alltag jegliche Schwermut aus....

Ein grosses Danke gebührt der Familie Flückiger (Garage Flückiger AG, Langenloh), welche mit ihrem Sponsoring sehr vielen Besucherinnen und Besuchern das Entdecken dieses herrlichen Künstler-Duos ermöglichte.

Sie werden wieder nach Biglen kommen, die beiden Künstler, versprochen!

 

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Esther Hasler "Beflügelt" (19. März 2012)

Volles Haus! Und zwar in der grossen Halle! An einem gewöhnlichen Montag Abend! Nein, es war eben kein gewöhnlicher Montag - die Esther Hasler war nämlich da! Bereits zum dritten Mal! Und einmal mehr war's ein Hochgenuss! Freut Euch, Sie wird auch in der nächsten Spielzeit wieder bei uns auftreten! Danke Esther!

 

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Hiesix (23. März 2012)

Häxeschytt, Geigen, Halszithern, Dudelsack, Mundharmonika, Trommel, Bassgeige oder E-Bass, Örgeli, Gitarre, Gesang - Anklänge aus Nord und Ost und Süd - Volksmusik einfach mal anders. Ein herzliches Merci an die Musikantinnen und Musikanten von Hiesix für diesen stimmigen Abend! 

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Gardi Hutter "Die Schneiderin" (30. März 2012)

Volles Haus! Viel Gelächter! Oberkomödiantische Gardi Hutter als Schneiderin, heftiger Applaus - sie war zum zweiten, aber nicht zum letzten Mal in Biglen! Vielen Dank Gardi, für diesen höchst amüsanten Abend!

 

Bilder: Markus Wehner, Biglen


SINGTONIC "Gut gestrickt ist halb gesungen" (13. April 2012)

vier stimmgewaltige und hochmusikalische Sänger, die dazu auch über ausgesprochen grosse komödiantische Fähigkeiten verfügen, präsentierten mit viel Humor und Augenzwinkern eine begeisternde Show. Begleitet wurden die vier von einer ebenso komödiantisch veranlagten Pianistin. Die sprühende Spiel- und Sangesfreude des sympathischen Quintetts, das wunderbare Publikum (fast volles Haus) und nicht zuletzt auch das (wie immer) zuvorkommende, herzliche Team der kulturfabrikbigla machten den Freitag, den Dreizehnten zu einem wirklichen Glückstag! Vielen Dank Thierry Dagon (Kontertenor), Matthias Müller (Tenor), Philippe Meyer (Bariton), Hans Frauchiger (Bass) und Véronique Piller (strickende Pianistin) für diesen schönen Abend. Und vielen Dank natürlich auch an die Sponsorin des Abends, an die Bauunternehmung Stämpfli AG aus 3550 Langnau.

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Songline mit dem Musical "united" (20./21. April 2012)

Zwar handelt es sich beim Musical "United" keineswegs um eine Eigenproduktion, Songline mietet sich vielmehr jedes Jahr für eine Woche bei uns ein. Was die aber jeweils auf die Beine stellen imponiert mir gewaltig!

Ca. 110 Kinder, über 60 erwachsene Betreuer und Begleiter, riesiger Aufwand, viel Begeisterung und Freude - eine Woche intensiver Probenarbeit und dann drei gelungene und sehr gut besuchte Aufführungen. Mit viel Musik, Gesang, Tanz, Schauspiel und vorallem enormer Spielfreude wurde in diesem Jahr die alttestamentliche Geschichte von Josef und seinen elf Brüdern erzählt.
Vorbildliche Jugendarbeit - ich ziehe meinen Hut!


Aschis Gaschtig (23. April 2012)

mit 

Bruno Flückiger, ehemaliger und weltmeisterlicher Rennsportmechaniker und Garagist

und

Rüedu Hunsperger, 3-facher Schwingerkönig und Schwingerlegende

Viel Publikum, schlagfertige Gäste und natürlich Aschi Rüegsegger - es wurde sehr viel gelacht...

Wie immer wurde die Plauderei für das Radio Heimatklang aufgezeichnet. Ausgestrahlt wird diese Ausgabe von Aschis Gaschtig am Samstag, 12. Mai, 13 bis 14 Uhr (Wiederholung am Donnerstag, 17. Mai, 19 bis 20 Uhr)


Karim Slama (27. April 2012)

wie vorausgesagt: auch Karim Slama hat das Publikum begeistert! Komödiantischer Hochleistungssport? Sportliche Comedy? Egal: umwerfende Komik, expressive Körpersprache und Mimik, Alltag pointiert auf den Witz gebracht - alles mit einer ungemein charmanten Prise Welsch und ohne ein einziges Requisit serviert! Einfach super! Danke Karim, danke Tina (Technik) für diesen herrlich amüsanten Abend! Schade, dass mir nicht noch mehr Leute geglaubt und den Mut zur Endteckung gehabt haben. Henu, unser Publikum erhält nächste Spielzeit eine zweite Chance! Ich freue mich schon auf Deinen Besuch mit dem neuen Programm in der nächsten Spielzeit!

Bilder: Markus Wehner, Biglen


Club-Abend

Schön, dass so viele Geladene (96 Personen) gekommen sind. Einige mussten sich leider anderer Termine wegen abmelden (ein paar wenige meldeten sich weder an noch ab, ist ja heutzutags leider üblich).

Henu, die Anwesenden genossen den Apero und das musikalische Kabarett von siJamais umso mehr. Hier noch einige Aufnahmen vom vorgängigen Apero:

siJamais "Hauptache dabei" (2. Mai 2012)

exklusiv für meine Spezialgäste (Inhaberinnen und Inhaber von Saisonkarten, Sponsorinnen und Sponsoren, Gönnerinnen und Gönner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) haben sie konzertiert, musiziert, kabarettisiert - Jacqueline, Mia und Simone von siJamais. Und sie haben meinen "Merci-viilmal-Abend" mehr als vergoldet! Die Gäste haben die kulturfabrikbigla allesamt mit strahlenden Gesichtern verlassen.

Herzlichen Dank für den wunderbaren Abend und gerne wieder (wenn Ihr mit dem neuen Programm soweit seid)!!!

 

Fotos: Markus Wehner, Biglen

 


Chris&Mike (11. Mai 2012)

Ein fantastisches Konzert, ein gewaltig schöner, intensiver und wahrhaft heisser Abend war's! Wer diese Top-Musiker verpasst hat, wird wohl lange warten müssen, bis sie wieder in dieser grossen Formation zu hören und zu sehen sind. In den vergangenen zwei Jahren waren es lediglich drei Konzerte. Dass eins davon bei uns in Biglen stattfand, macht mich natürlich stolz! Herzlichen Dank Chris&Mike (die verrücktesten Pianisten, seit es Klaviere gibt), Mexx Wuhrmann (g), Lisa Scannell (b), Felix Zindel (dr), Andreas Beer (tp), Marc Schödler (sax), Simon Hirsiger (tromb), Lesley Bogaert und Recha-Maria Daengeli (voc), Quirin und Tobi (Technik) und natürlich an mein wunderbares Team, welches mehr als 100 Stunden aufgewendet hat, um der Band einen speziellen Auftritt in unserer Halle zu ermöglichen oder um die Gäste mit Speis und Trank zu verwöhnen. Ich freue mich, liebe Freunde, schon auf Euren nächsten Besuch!

Fotos: Markus Wehner, Biglen


Michelle-Nathalie "von Jodel bis Schlager" (Freitag, 1. Juni 2012)

 

Michelle Nathalie  (Siegerin "Schlager")
Michelle Nathalie (Siegerin "Schlager")

Michelle-Nathalie, Finalistin "Alperose2012" und Siegerin "Schlager" lud zum Konzert und brachte gleich weitere Finalistinnen und Finalisten und andere Gastkünstler mit nach Biglen

 

Jonas Gross (Sieger "Instrumental Hits")
Sandra Chenoux (Siegerin "Chanson")
Sandra Chenoux (Siegerin "Chanson")
Oliver Marti (Sieger "Ländler Hits")
Oliver Marti (Sieger "Ländler Hits")
Jonas Gross (Sieger "Instrumental Hits")
Walti Brun und seine Swinging Boys
Walti Brun und seine Swinging Boys
Wally Schneider
Wally Schneider

Ein fröhliches Publikum wurde bis weit nach Mitternacht durch ein abwechslungsreiches Programm unterhalten. Ich bedanke mich ganz herzlich bei den teilweise noch sehr jungen Künstlerinnen und Künstlern für die lustvollen und gekonnten Auftritte, bei Bruno Flückiger für die Organisation und sein leidenschaftliches Engagement und nicht zuletzt gilt mein grosser Dank auch meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die solche Anlässe mit ihrem grossartigen Einsatz erst möglich machen.

nach oben